Invaliden­versicherung

Zielgruppe

  • Personen mit einer psychischen und/oder physischen Beeinträchtigung
  • Personen mit unklarer Berufseignung und/oder unklarem Eingliederungspotenzial

 

Zielsetzung

  • Umfassende Beurteilung der Berufseignung und des Eingliederungspotenzials
  • Beurteilung von Pünktlichkeit, Erreichen des vereinbarten Arbeitspensums, Verhalten am Arbeitsplatz, Produktivität, Motivation, Konzentrationsfähigkeit, Auffassungsgabe, Arbeiten im Team
  • Überprüfung der Sozial- Selbst- und Methodenkompetenz
  • Abklärung von Arbeitsmotiven
  • Beurteilung der Stabilität, Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit
  • Erarbeitung von realistischen Berufs-Perspektiven

 

Inhalt / Methodik

  • Definition der Ziele und Entwicklungsfelder
  • Die Präsenzzeit wird durch unser Zeiterfassungssystem festgehalten
  • Der Einsatzbereich wird nach den Fähigkeiten, Ressourcen und dem beruflichen Hintergrund der Teilnehmenden für einen unserer Betriebe festgelegt
  • Praktische Tätigkeiten in einem unserer Betriebe mit intensiver Betreuung durch Fachpersonen aus dem jeweiligen Einsatzbereich
  • Einstufungstest Deutsch (bei Personen mit Migrationshintergrund und unklarer Einschätzung des Sprachniveaus)
  • Durchführung von berufsbezogenen psychologischen Tests nach Bedarf
  • Individuelle Zielformulierungen verbunden mit wöchentlichen Feedbackgesprächen und regelmässiger Rückmeldung an die zuweisende Stelle

 

Rahmenbedingungen

  • Dauer: 3 Monate mindestens 4 Stunden pro Tag an 4-5 Tagen pro Woche, individuell aufbauend

 

Aufnahmekriterien

  • Bereitschaft und Motivation der Teilnehmenden
  • Kostengutsprache der IV

 

Anmeldung

  • Case Management WTL, Schachenstrasse 82, 8645 Jona, Telefon: 055 224 33 33

 

Kosten:

zu den Tarifen

 

Die berufliche Eingliederung von Personen mit einer gesundheitsbedingten Einschränkung ist ein zentrales Ziel der IV.
Trotz gesundheitlichen Problemen am Arbeitsleben teilnehmen? Oder den Arbeitsplatz erhalten? Mit langjähriger Erfahrung, grossem Engagement und menschlichem Einfühlungsvermögen begleiten die Coaches und Arbeitsagogen vom WTL die versicherten Personen auf ihrem Weg zurück in den Arbeitsmarkt.
Unser umfangreiches Angebot von beruflichen Massnahmen der IV umfasst aufeinander aufbauende und an individuelle Bedürfnisse angepasste Abklärungs- und Trainingsmöglichkeiten in verschiedenen Arbeitsabteilungen. Die Anmeldung erfolgt durch eine Fachperson der IV.
Ziel der beruflichen Massnahme der IV ist, versicherte Personen durch sinnbringende Arbeitseinsätze und aktivem Coaching wieder fit für die Arbeitswelt zu machen.

 

 

Im Selbststudium und mit fachlicher Unterstützung kann das Zertifikat ECDL-Basismodul (Computer-Grundlagen, Online-Grundlagen, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation) erlangt werden. Diese Leistung beinhaltet: Anmeldegebühr, 8 Diagnosetests, 4 Prüfungen (im Wiederholungsfall werden die Prüfungskosten dem Teilnehmenden in Rechnung gestellt).

 

Kosten

zu den Tarifen

 

Sinnvolle Arbeit ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben.
Aus diesem Grunde bietet das WTL Menschen, welche die
Anforderungen des ersten Arbeitsmarktes nicht erfüllen,
geschützte Dauerarbeitsplätze, kurz DAP, an.
Das WTL wird im Bereich der geschützten Dauerarbeitsplätze weder subventioniert noch unterstützt.
Aus diesem Grunde stellen wir leicht höhere Anforderungen an Mitarbeitende, die in diesen Bereichen aktiv sein möchten.

 

Die Dauerarbeitsplätze sind in einer Gewerbeliegenschaft in Jona sowie im Restaurant Porthof, in der Seidenhof-Brocki Stäfa
oder im JobBus in Uetikon a.S. integriert. Sie liegen verkehrsgünstig und sehr gut mit öffentlichen
Verkehrsmitteln erreichbar.

 

Voraussetzungen für den geschützten Dauerarbeitsplatz:

  • Mindestens 75 % IV-Rente, Einsatz zum Erhalt der Tagesstruktur
  • Die Bereitschaft und die Fähigkeit ein Pensum von 50-100 % zu bewältigen
  • Interesse an der Weiterentwicklung oder Bewahrung von bestehenden Ressourcen
  • Spürbarer Wille und sichtliche Motivation
  • Selbständige, stabile Lebensführung

 

Zwei Schnupperwochen bieten die Gelegenheit, das vorhandene Potential zu zeigen.
Wir begleiten die Mitarbeiter bei Ihren Aufgaben und unterstützen sie an ihrem
Neuen Arbeitsplatz. Kontaktieren Sie unsere Intake IV-Stelle , Schachenstrasse 82, 8645 Jona, Telefon 055 224 33 61

 

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.